Białystok


Białystok
Białystok
 
[bja'u̯ɪstɔk],
 
 1) Hauptstadt der Woiwodschaft Podlachien (bis 1999 der aufgelösten Woiwodschaft Białystok), Polen, Stadtkreis und Kreisstadt, 282 500 Einwohner; wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Nordostpolens; TH, medizinische Akademie, Theater und Opernhaus, Bezirksmuseum mit vier Teilmuseen, Philharmonie; Textil-, elektrotechnisch-elektronische, Metallverarbeitungs-, Maschinenbau-, Holz- und Lebensmittelindustrie; Verkehrsknotenpunkt.
 
 
Das ehemalige Schloss aus dem 17./18. Jahrhundert wurde nach dem Zweiten Weltkrieg restauriert und ist heute medizinische Akademie; Gartenanlagen im französischen und englischen Stil. Am Markt die ebenfalls restaurierten Barockgebäude des Rathauses (1745; Museum) und des »Cekhauses« (2. Hälfte 18. Jahrhundert). Des Weiteren sehenswert das barocke Gästepalais (1771), die Pfarrkirche (1617-24, barocke Ausstattungsstücke), die orthodoxe Nikolauskirche (1846) sowie die moderne Rochuskirche (1927-40).
 
 
Das im 14. Jahrhundert gegründete Białystok (Stadtrecht seit 1749) erlangte im 17. Jahrhundert als Residenz der Magnatenfamilie Branicki Bedeutung; fiel 1795 an Preußen und 1807 an Russland (bis 1919). Bis 1846 Gouvernementhauptstadt, entwickelte sich Białystok im 19. Jahrhundert zu einem Zentrum der Textilindustrie mit starkem jüdischen Bevölkerungsanteil. 1939-41 gehörte es zur Weißrussischen Sowietischen Sozialistischen Republik Im Zweiten Weltkrieg verlor etwa die Hälfte der Bevölkerung ihr Leben; während der deutschen Besetzung (1941-44) kam es in dem 1941-43 bestehenden Getto im Sommer 1943 zu einem jüdischen Aufstand.
 
 2) bis 1998 Woiwodschaft in Polen, danach Teil der Woiwodschaft Podlachien.
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Białystok — Saltar a navegación, búsqueda Białystok Bandera …   Wikipedia Español

  • BIALYSTOK — (Rus. Belostok), industrial city in N.E. Poland; latterly one of the principal Russian/Polish Jewish centers; incorporated into Russia between 1807 and 1921 and administered by the U.S.S.R. between 1939 and 1941, reverting to Poland in 1945.… …   Encyclopedia of Judaism

  • Bialystok — Białystok …   Deutsch Wikipedia

  • Białystok — Białystok …   Deutsch Wikipedia

  • Białystok — Héraldique …   Wikipédia en Français

  • Bialystok — Białystok Białystok       …   Wikipédia en Français

  • Białystok — [byä′lis tôk΄] city in NE Poland: pop. 273,000 * * * City (pop., 2000 est: 285,500), northeastern Poland. Founded in the 14th century, it was annexed to Prussia in 1795–1807. It passed to Russia, was captured by Germany in 1915, and was restored… …   Universalium

  • Bialystok — (Bjelostok), Kreisstadt im russ. Gouv. Grodno, an der Biala, Knotenpunkt an der Eisenbahn Petersburg Warschau, hat 3 griechische, eine katholische, eine luther. Kirche, 2 Synagogen, ein Realgymnasium, eine Handelsschule, eine Bank und (1897)… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bialystok — Bialystok, s. Bjelostok …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bialystok — Białystok (en bielorruso: (grafía latina) Biełastok, (grafía cirílica) Беласток) es una ciudad de Polonia, situada al noreste del país, a unos 60 km de la frontera con Bielorrusia y que durante mucho tiempo se consideraba parte de la última, y… …   Enciclopedia Universal